ThermoBuzz

ThermoBuzz: Überwachungskit zur Überwachung Ihrer Kochprozesse, Abkühlprozesse, Regeneriervorgänge oder Sterilisierzyklen bestehend aus Kerntemperaturlogger mit Display, Alarmton und Warnleuchten, Einstechfühler , USB-Stick und PC-Software ThermoBuzz

Hauptfunktionen:
? Echtzeitüberwachung der Kerntemperatur mit einem Einstechfühler
? Ein Warnton und gut sichtbare Warnleuchten zeigen an, wenn die Soll-Temperaturen oder Zeiten erreicht oder überschritten    werden
Dokumentation (Archivierung) der Daten und Rückverfolgbarkeit der Prozesse mit der gelieferten Software
Vorteile:
Zeiteinsparung, dadurch schnellere Zyklen möglich
Energieeinsparung durch Verkürzung der Prozesse
Verbesserte Lebensmittelsicherheit
Benutzerfreundliche Anwendung
Erfüllung der HACCP-Anforderungen
Beschreibung: Thermobuzz ist einen Temperaturlogger mit integrierten Summer und LED-Leuchten zur Kontrolle der Kerntemperatur bei Kochprozessen, Abkühlungsprozessen, Regenerierungvorgängen, Temperaturhaltung oder für die Sterilisation von Produkten. Der laute Summton und die Warnleuchten informieren Sie, wenn die Soll-Temperatur oder die eingestellte Zeit überschritten ist. Er speichert alle Werte und sie transferieren sie ganz einfach auf Ihren PC mit dem mitgelieferten USB-Stick
Anwendungen:
Abkühlungsprozesse: Nach dem Kochprozess soll das Gut auf 10°C heruntergekühlt werden, im Bereich von 65°C bis 10°C darf das nicht länger als 2h dauern: Sobald die Temperatur von 10°C erreicht ist informiert der Thermobuzzer mit akustischem und optischem (grünem)Signal, werden die 2h überschritten , gibt es ein akustisches und ein optisches (rotes Signal). So können Prozesse optimiert werden und Zeit gespart werden.
Regenerierungsvorgänge: Die Kerntemperatur im Gut sollin weniger als einer Stunde ca.65°C erreicht haben, wenn Sie den Sensor ins Gut stecken , könne Sie die Temperierung nach Erreichen der gewünschten Temperatur abschalten
Kochen: Überwachung der Garzeiten bzw. der eingestellten Temperaturen
Alle Parametern sind anpassbar : Die zu erreichende Temperatur, die eingestellte Zeit, die minimale oder maximale Temperaturerhaltungszeit?
- Bereiten Sie die Liste der zu kontrollierenden Gerichte auf dem PC vor und transferieren Sie sie auf den gelieferten USB-Stick . Transferieren Sie die Daten vom Gerät zum PC. Archivieren Sie die Kurven und die Temperaturwerte. - Personalisieren Sie Ihren ThermoBuzz mit dem PC und transferieren Sie die Einstellungen via dem USB-Stick.

Seite 1 von 1
Artikel 1 - 8 von 8