Salmonella spp. Salmonellen

Artikelnummer: 116

Salmonellen, stäbchenförmige Bakterien, sind oftmals die Ursache einer einfachen ""Lebensmittelvergiftung"" oder einer hochfieberhaften Erkrankung mit Darmbeteiligung (Typhus, Paratyphus). Die Keime gelangen durch mangelnde Hygiene auf Nahrungsmittel und in das Trinkwasser. Erkrankte Personen scheiden große Mengen an Bakterien mit dem Stuhl und Urin aus. Besonders gefährdet sind Menschen, deren Immunsystem geschwächt ist. Neben älteren und kranken Menschen gehören hierzu auch Kinder.

Kategorie: Mensch und Tier


36,10 €

exkl. 19% USt., zzgl. Versand

Lieferzeit: 1 - 4 Werktage



Beschreibung

Salmonellen sind gramnegative, stäbchenförmige Bakterien. Es gibt über 2000 verschiedene Salmonellen-Arten, die sehr unterschiedliche Störungen des Magen-Darm-Trakts verursachen können. Die wichtigsten Salmonellen-Erkrankungen für den Menschen sind Brech-Durchfall (Salmonella enteritidis), Typhus (Salmonella typhi) und Paratyphus (Salmonella paratyphi). Salmonellen werden mit der Nahrung oder dem Trinkwasser aufgenommen. Vom Magen-Darm-Trakt aus wandern sie über die Lymphgefäße in die Blutbahn. Infizierte Menschen scheiden eine große Anzahl an Bakterien über den Stuhl und Urin wieder aus. Salmonellen gelangen vor allem durch mangelnde Hygiene auf Nahrungsmittel und in das Trinkwasser, beispielsweise wenn sich infizierte Personen nach der WC-Benutzung nicht ausreichend die Hände waschen. In Ländern, in denen mangelnde hygienische Verhältnisse herrschen, erfolgt die Übertragung am häufigsten durch Wasser. In den Industrienationen dagegen werden die Salmonellen hauptsächlich durch Nahrungsmittel übertragen. Auch Fliegen können die Keime vom Stuhl auf Nahrungsmittel übertragen. Vielfach sind infiziertes Fleisch - hier vor allem Geflügel - rohe Milch, Eier und Eierspeisen Träger von Salmonellen.

Bewertungen (0)

Durchschnittliche Artikelbewertung

Geben Sie die erste Bewertung für diesen Artikel ab und helfen Sie Anderen bei der Kaufenscheidung: